Berichte, Videos und Fotos GS Reischach

Sport- und Spielefest 2024

Am 05. Juni 2024 fand in der Sportzone von Reischach zum zweiten Mal das Sport- und Spielefest für die 3., 4. und 5. Klassen von Reischach und Stegen statt.

Dabei konnten sich die SchülerInnen der 3., 4. und 5. Klassen von Reischach und Stegen zunächst in verschiedenen Leichtathletik-Disziplinen miteinander messen. Im Anschluss daran gab es verschiedenste Ball- und Mannschaftsspiele, bei denen die Kinder voller Eifer dabei waren.

 


Maiausflug im Juni

Am 04. Juni war es endlich soweit, und unser verspäteter Maiausflug fand statt. Mehrmals musste er aufgrund des schlechten Wetters verschoben werden. Unser Ziel war die Trostburg oberhalb der Ortschaft Waidbruck. Nach einer kurzen Wanderung über den mittelalterlichen Burgweg erreichten wir die Burganlage. Dort angekommen, besichtigten wir die Burg. Wir wurden unter anderem durch den Rittersaal, die Burgkapelle, die Stube und das Schreibzimmer geführt. Im Anschluss daran warfen wir noch gemeinsam einen Blick auf die Miniaturausstellung „Burgen – Bauwerke der Geschichte“. Der Tag hat uns gut gefallen und wir können einen Besuch der gut erhaltenen Burg im Eisacktal nur weiterempfehlen.


Der Ernstfall wird geprobt

Am Dienstag, den 21. Mai 2024 fand in Reischach eine Informationsveranstaltung mit Vorführung des Defibrillators durch Mitarbeiter/ innen und Ausbilder/ innen des Weißen Kreuzes Südtirol statt. Auch unsere Grundschüler/ innen nahmen an dieser Veranstaltung teil, welche von der Eigenverwaltung Reischach organisiert und im örtlichen Musikpavillon abgehalten wurde.


"Hallo my bike!"

Am 06. Mai stand für die 5. Klasse die Fahrradprüfung an. Das Projekt "Hallo my bike!", welches vom Safety Park organisiert wurde, fand in der Intercable Arena in Bruneck statt. Nach einer theoretischen Einführung wurde der Parcour zunächst zu Fuß begangen. Anschließend durfte der  Parcour probehalber befahren werden, bevor die Fahrradprüfung startete. Alle Schüler*innen haben die Prüfung auf Anhieb bestanden und erhielten im Anschluss daran den Fahrradführerschein. Herzlichen Glückwunsch!


Fahrradparcour

Am 04.Oktober 2023 fand ein Fahrrad- Sicherheitsprojekt mit der Stadtpolizei in Reischach für die 3.Klasse statt. Nicht nur die Straßenverkehrsregeln wurden besprochen und das Fahrrad auf Sicherheitsvorkehrungen geprüft,  auch ein kleiner Parkour musste von den Schüler:innen bewältigt werden.


Workshop mit Linda Wolfsgruber


Milchprojekt


Autorenlesung

Am Dienstag, den 16. April besuchte uns die bekannte Kinderbuchautorin und -illustratorin Constanze von Kitzing. Kreativ, musikalisch und abwechlungsreich war die Lesung zum Buch "Was fressen Monster?" .


Pilotprojekt "Erste Hilfe"

Niemand ist zu klein, um Erste Hilfe zu leisten. Diese Erfahrung machten die Kinder der 3. und 4. Klassen, die an einem Pilotprojekt des Weißen Kreuzes und der deutschen Bildungsdirektion teilgenommen haben. Während die theoretischen Inhalte mittels eines Bücherpakets behandelt wurden, übernahmen die Sanitäter des Weißen Kreuzes die praktischen Einheiten an der Schule.


Ausflug mit Übernachtung auf dem Burgerhof

Als gemeinsamer Abschluss der Grundschulzeit hat die 5. Klasse der Grundschule Reischach vom 8. auf den 9. April 2024 einen Ausflug mit Übernachtung auf dem Burgerhof gemacht. 


Projekt "Hallo Auto"

Am 03.04.2024 nahmen die 4. Klassen von Reischach am Projekt „Hallo Auto“ teil.

Dieses Projekt ist deshalb so wichtig, weil Kinder immer wieder auf dem Schulweg unterschiedlich gefährlichen Situationen begegnen. "Hallo Auto" zielt darauf ab, Kindern den Begriff des "Anhalteweges" verständlich zu machen und ihnen die richtigen Verhaltensweisen im Straßenverkehr beizubringen.


Mint in der Stadtbibliothek

Am 22. März 2024 besuchte die Klasse 4B von Reischach die Stadtbibliothek von Bruneck. Zum Thema "Vielfalt der Samen" experimentierten die SchülerInnen und machten eigene Erfahrungen in den MINT-Bereichen


Projekt "Schule am Bauernhof"

Am 12. März 2024 besuchten die Schüler und Schülerinnen der 2. Klasse Reischach den „Mudlerhof“ in Gsies. Das Thema war: Rund um Ei und Huhn.

Die Bäuerin Agatha informierte die Kinder ausführlich über das Huhn und den Aufbau eines Hühnereis. Zu Mittag wurden wir mit leckeren hofeigenen Produkten verköstigt. Anschließend gingen wir noch in den Kuhstall, wo eine besondere Überraschung auf uns wartete: Ein neugeborenes Kalb. Dieses Ereignis wird uns noch lange in Erinnerung bleiben.


Sicherheit auf der Skipiste

Die Schüler der 4. und 5. Klasse der Grundschule Reischach beteiligten sich am Projekt "Sicherheit auf der Skipiste" vom 06.03.24 - 08.03.24. Die Schüler hatten viel Spaß beim Skifahren und lernten außerdem die Pistenregeln kennen.


"Fühlen wie es schmeckt" und das "Apfelprojekt"

In den vergangenen Wochen nahmen die vierten Klassen der Grundschule Reischach an zwei tollen Projekten teil: "Fühlen wie es schmeckt" und das "Apfelprojekt". Im Rahmen dieser Veranstaltungen besuchte Frau Rosa, eine Lehrerin der Fachschule Dietenheim, mehrmals die Schule, um den Schülern viel Wissenswertes über gesunde Ernährung zu vermitteln. Beim Apfelprojekt hatten die Kinder zudem die Gelegenheit, einen Apfelbauern zu treffen und mehr über den Obstanbau in Südtirol zu erfahren. Beide Projekte beinhalteten auch das Probieren und Verkosten verschiedener Lebensmittel, was den Kindern besonders viel Freude bereitete und ihr Interesse an gesunder Ernährung weckte.


Eislaufen in der Intercable - Arena

Die 3. Klasse der Grundschule Reischach hatte beim Eislaufen in der Intercable - Arena am 04.03.24 sichtlich viel Spaß.


Faschingsfeier der Grundschule Reischach mit Talentshow


4b und die 5. Klasse beim Eislaufen

Trotz klirrender Kälte hatten wir viel Spaß am Eisring in Reischach!


Papierwerkstatt

Papier in seinen unterschiedlichsten Formen begegnet uns tagtäglich in unserem Alltag. Referentin Manuela Weber erklärte der Klasse 4a, den Weg des Papiers vom Baum bis zum Blatt Papier im Heft und berichtete wie Altpapiersammlung funktioniert und welche Vorteile Recycling von Papier für die Umwelt und uns Menschen hat. Besonders beeindruckt waren die die Kinder von der Zahl des Jahresverbrauchs von Papier in Italien - ein Stapel von der Erde bis zum Mond- 364.400km. Anschließend konnten die Schüler selbst aktiv und kreativ werden. Es wurden Schachteln, Briefumschläge und Lesezeichen aus altem Papier hergestellt und alle durften ihr eigenes Blatt Papier schöpfen bzw. herstellen. Die Kinder der Klasse 4a nahmen mit viel Begeisterung am Projekt teil.


Weihnachtsfeier

Am 22. Dezember 2023 fand unsere schulinterne Weihnachtsfeier statt, zu der jede Klasse etwas einstudierte. So wurden unter anderem Lieder in deutscher, italienischer und englischer Sprache, eine Weihnachtsgeschichte sowie ein Krippenspiel zum Besten gegeben. 


Besuch von Dr. Philipp Überbacher

Am 17. 11. 2023 besuchte uns der Augenarzt Dr. Philipp Überbacher, der sich im Rahmen der Aktion „Licht für die Welt“ in Afrika um Menschen mit Augenerkrankungen kümmert. Durch Spendenaktionen wurden in den ärmsten Ländern der Welt Augenkliniken erbaut, in denen Menschen Hilfe erhalten können. Durch Mangelernährung und fehlende rechtzeitige medizinische Behandlung gibt es in Afrika heute noch Augenerkrankungen, die bei uns in Westeuropa kaum noch vorkommen und die problemlos heilbar wären. Er möchte durch seine Arbeit etwas von dem Glück, das er einfach dadurch hatte, hier geboren worden zu sein und die Möglichkeit für eine gute Ausbildung gehabt zu haben, an die Ärmsten der Armen zurückgeben.


Abenteuer Handwerk

Am Freitag, dem 06.10.2023 besuchten die Klassen 4A und 4B sowie die 5. Klasse die Veranstaltung „Abenteuer Handwerk“ in der Intercable Arena in Bruneck.

 

An verschiedenen Stationen konnten sich die Schüler unter Anleitung einer Fachperson im Mauern, Backen, Zimmern, Dachdecken und vielem mehr ausprobieren und ihr Geschick unter Beweis stellen.


Brandschutzübung in Reischach

Am 11. Oktober 2023 fand die alljährliche Brandschutzübung statt, heuer in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr von Reischach.

Bei der Übung wurde der Ernstfall geprobt und so wurden zwei Schüler der 5. Klasse unter Einsatz von Atemschutzmasken aus dem rauchenden Schulgebäude „gerettet“.

 

Die restliche Schulgemeinschaft fand sich auf dem vorgesehenen Sammelplatz ein, führte den Appell zur Überprüfung der Anwesenheit der Kinder durch und folgte dem ganzen Spektakel gespannt aus sicherer Ferne.